Akribie Grotesk

Entwicklung einer Sans Serif Font.

April 25, 2020   ·   Font Design

Mit der Akribie Grotesk wurde eine serifenlose Schriftart entworfen, die universal in Print- und digitalen
Medien eingesetzt werden kann. Die Schrift zeichnet sich durch ihre einzelnen grazilen Buchstaben
aus, die in Kombinationen einen dynamischen Lesefluss erzeugen sollen.
Die einzelnen Buchstaben sind leicht gedrungen und bringen durch ihre Form einen Auftrieb mit sich.
Die ovalen Punzen der Buchstaben erinnern an eine Ei-Form und erzeugen eine vertikale Dynamik.
Diese unterstützend gibt es weitere Buchstabenmerkmale wie das aufgerichtete Fähnchen des kleinen
"g"- und der ansteigende Querstrich des "e"-Minuskels.
Ein geringer Größenunterschied zwischen Groß- und Kleinbuchstaben soll den Fokus zu den Minuskeln
lenken und so die Hierarchien abflachen.


General Infos

Team

Andreas Krauss

Role

Font Design

Tools

Glyphs
Adobe Illustrator

Professor

Prof. Henrik Arndt